You are using an outdated browser. For a faster, safer browsing experience, upgrade for free today.
Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Website sicher fühlen.

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ernst und möchten, dass Sie sich auf unserer Internetseite nicht nur über Ihre Fragen zum Thema "Rentenversicherung" informieren können, sondern dass Sie sich dabei auch sicher fühlen.

Weitere Infos zum unserem Internetangebot finden Sie im Impressum.

Die folgende Datenschutzerklärung gibt Hinweise zu personenbezogenen Daten beim Aufrufen dieser Internetseite, zu Cookies, zu Links und zu E-Mails. Der Umgang mit personenbezogenen Daten bei der Nutzung der Online-Dienste wird dort in den Nutzungsbedingungen erläutert.

Hinweise zur Verarbeitung von Sozialdaten

Die Deutsche Rentenversicherung erhebt Ihre Daten ausschließlich nach den gesetzlichen Vor­schriften des Sozialgesetzbuches (SGB) zur Durch­führung Ihrer Versicherung und der Gewährung Ih­rer Leistungen. Dabei unterliegen Ihre Daten bei der Deutschen Rentenversicherung dem Sozial­geheimnis und sind durch die datenschutzrecht­lichen Anforderungen der Datenschutz­Grund­verordnung (DSGVO) und die Vorschriften des Sozialdatenschutzes besonders geschützt.

Weitere Informationen darüber, welche personenbe­zogenen Daten für welche Zwecke verarbeitet werden, an wen wir Ihre Daten weitergeben dürfen und welche Rechte Ihnen im Zusammenhang mit Ihren Daten zustehen, entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Faltblatt: „Datenschutz: Ihre Daten - Ihre Rechte“

Allgemeines zum Internetangebot der DRV

Den Herausgeber dieses Internetangebots entnehmen Sie bitte dem Impressum.

Die Deutsche Rentenversicherung besteht aus insgesamt 16 Rentenversicherungsträgern. Diese geben ein gemeinsames Internetangebot www.deutsche-rentenversicherung.de heraus. Darüberhinaus hat jeder Rentenversicherungsträger einen eigenen trägerspezifischen Internetauftritt, z.B. www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de.

Das gemeinsame Internetangebot bildet sämtliche allgemeinen, trägerübergreifenden Informationen ab. Trägerspezifische Informationen bieten die Träger in ihren eigenen Internetauftritten an. In allen Internetauftritten sind regelmäßig Verlinkungen untereinander vorhanden, so dass es zum Wechsel auf ein anderes dieser Angebote kommt, wenn Nutzerinnen und Nutzer einer Verlinkung folgen. In welchem Angebot Sie sich jeweils befinden, wird immer durch das entsprechende Logo oben links auf jeder Seite kenntlich gemacht.

Die „sichere elektronische Kommunikation“ mit der Rentenversicherung ist über die Online-Dienste möglich.

Die Deutsche Rentenversicherung ist zwar per E-Mail erreichbar, aber bedenken Sie, welche Informationen Sie über dieses unsichere Medium mitteilen wollen. Zu Sicherheit und Vertraulichkeit von E-Mails wird von den amtlichen Datenschützern darauf hingewiesen, dass nicht sicher nachprüfbar ist, wer die E-Mail abgeschickt hat und ob der Inhalt „fingiert“ bzw. nach der Absendung vorsätzlich, beiläufig oder durch technische Fehlfunktion verändert wurde. Außerdem besteht ein Problem mit der Vertraulichkeit (Datenschutz), denn es ist möglich, dass E-Mails von Unbefugten gelesen werden, die damit Kenntnis über vertrauliche Sachverhalte erhalten könnten. Die E-Mail gleicht somit einer Postkarte ohne Unterschrift, die unterwegs von jedermann gelesen werden kann.

Deshalb können nicht alle Informationen per E-Mail ausgetauscht werden. Die E-Mail-Kommunikation kann für allgemeine Anfragen genutzt werden (z. B. Bestellung von Broschüren, Terminvereinbarungen für eine Beratung, Frage zur Erläuterung einer Rechtsvorschrift).

Vertrauliche Daten, insbesondere beweiserhebliche Angaben können nicht per E-Mail angenommen werden. Sollten solche E-Mails eingehen, bittet die Deutsche Rentenversicherung den Absender sein Anliegen schriftlich per Post mitzuteilen (z. B. Änderungen von Name, Anschrift, Bankverbindung, Angaben zum Versicherungsverlauf, Angaben zu einem laufenden Verwaltungsverfahren, gescannte Dokumente, Mitteilungen an die Personalabteilung der Deutschen Rentenversicherung zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Auskunftsersuchen über Versicherte, Rentner, Leistungsempfänger oder andere personenbeziehbare Daten). Auch die Deutsche Rentenversicherung versendet keine E-Mails mit personenbezogenen Daten oder anderen vertraulichen Inhalten.

Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis und empfehlen Ihnen ebenfalls, keine sensiblen oder vertraulichen Daten - insbesondere persönliche Daten - ungeschützt über das Internet zu versenden. Verwenden Sie für vertrauliche Daten bitte den verschlossenen Brief oder die De-Mail.

De-Mail-Kommunikation

Im Gegensatz zur herkömmlichen E-Mail werden mit De-Mail elektronische Nachrichten verschlüsselt, geschützt und nachweisbar verschickt. Absender und Empfänger müssen eine De-Mail-Adresse bei einem De-Mail-Anbieter haben. Das Senden von Nachrichten von einer E-Mail-Adresse an eine De-Mail-Adresse oder von einer De-Mail-Adresse an eine E-Mail-Adresse ist nicht möglich. Bei De-Mail ist sowohl die Identität der Kommunikationspartner als auch der Versand und der Eingang von De-Mails jederzeit zweifelsfrei nachweisbar. Die Inhalte einer De-Mail können auf ihrem Weg durch das Internet nicht mitgelesen oder gar verändert werden. Abgesicherte Anmeldeverfahren und Verbindungen zu den De-Mail-Anbietern sowie verschlüsselte Transportwege sorgen für einen vertraulichen Versand und Empfang von De-Mails. De-Mail ist kostenpflichtig.

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren potenziellen und bestehenden Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen folgenden Hoster ein:

Peter Frankmölle
Hopfengarten 70
95339 Wirsberg
https://frankmoelle.de

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffenen zu.

Recht auf Auskunft - Art. 15 DSGVO

Mit dem Recht auf Auskunft erhält der Betroffene eine umfassende Einsicht in die ihn angehenden Daten und einige andere wichtige Kriterien, wie beispielsweise die Verarbeitungszwecke oder die Dauer der Speicherung. Es gelten die in § 83 SGB X geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

Recht auf Berichtigung - Art. 16 DSGVO

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

Recht auf Löschung - Art. 17 DSGVO

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim Verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 84 SGB X geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 DSGVO

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein. Es wird auf die in § 84 SGB X enthaltenen Sonderregelungen hingewiesen.

Recht auf Datenübertragbarkeit - Art. 20 DSGVO

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Art. 20 Abs. 3 Satz 2 DSGVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

Recht auf Widerspruch - Art. 21 DSGVO

Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Es gelten die in § 84 SGB X geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

Die Deutsche Rentenversicherung ist auf Facebook und Twitter aktiv.

Wir machen Sie ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Facebook und Twitter die Daten seiner Nutzerinnen und Nutzer in den USA dauerhaft speichern und für geschäftliche Zwecke nutzen. In welchem Umfang und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben werden, ist für uns nicht nachvollziehbar.

Hier finden Sie die Datenschutzerklärungen von Facebook und Twitter:

https://www.facebook.com/about/privacy/

https://twitter.com/de/privacy

Leider haben wir keinerlei Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch Facebook oder Twitter.

Allerdings hat Facebook erklärt, sich den Bedingungen des EU-US-Privacy-Shields zu unterwerfen und verspricht somit, dem Datenschutzstandard der EU zu entsprechen. Mehr dazu: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Bitte achten Sie auch selbst darauf, auf unseren Kanälen in den Sozialen Medien keine persönlichen Daten zu veröffentlichen. Das gilt für jegliche Sozialdaten zu Rente, Reha oder zu Ihrer persönlichen Situation. Das Internet vergisst nie - auf Daten jeglicher Art, die einmal veröffentlicht worden sind, kann noch Jahre später zugegriffen werden.

Grundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dem Facebook-Auftritt der Deutschen Rentenversicherung ist die Vereinbarung "Page Controller Addendum":

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Für eine sichere Kontaktaufnahme nutzen Sie bitte unsere alternativen Möglichkeiten. Auch auf diesem Weg kümmern wir uns schnell und engagiert um Ihre Fragen und Anliegen.

Wir beobachten die Sozialen Medien, um auf Anfragen oder Mitteilungen schnell reagieren zu können (Monitoring). Dazu setzen wir eine Software (Sprout Social) ein. Die dabei erhobenen Daten werden nicht dauerhaft gespeichert. Für unser Berichtswesen werden computerunterstützte Erfolgsmessungen (zum Beispiel Reichweite oder Reaktionszahlen) vorgenommen. Nutzerlisten werden nicht erstellt.

Die Deutsche Rentenversicherung Bund bietet kostenlose Apps in den jeweiligen Stores an. Personenbezogene Daten, wie zum Beispiel das Auslesen des gesamten Adressbuches, werden nicht von der Deutschen Rentenversicherung Bund erhoben, gespeichert und genutzt.

Daten der Standortermittlung (GPS) werden bei der Nutzung unserer Apps für mobile IT-Systeme benötigt, um dem Anwender im Rahmen einer Umgebungssuche interessante Ziele in seiner Nähe anzeigen zu können.

Hinweise zur Datenverarbeitung auf unserer Website

Ihr Besuch auf unserer Internetseite bleibt anonym! Die Datenübertragung zwischen Ihnen und unserer Internetseite erfolgt grundsätzlich verschlüsselt. Zur Verschlüsselung setzen wir SSL (Secure Socket Layer) ein, ein anerkanntes und weit verbreitetes System im Internet, das in der jeweils aktuellen Version als sicher gilt. Sollte eine Antwort von einem Regionalträger erforderlich sein, wird Ihre Anfrage an diesen übermittelt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Eingabe Ihrer persönlichen Daten grundsätzlich freiwillig erfolgt und wir keine Haftung bei Missbrauch Ihrer Daten durch Dritte übernehmen. Sie haben stets die alternative Möglichkeit, Ihre Bestellungen oder Anfragen auch schriftlich an einen Träger der Deutschen Rentenversicherung zu richten oder eine Auskunfts- und Beratungsstelle aufzusuchen.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf erfasst unser System

  • den Namen Ihres Internet Service Providers
  • die Adresse der Website, von der aus Sie uns besuchen
  • das Datum
  • die Dauer Ihres Besuches
  • Ihre IP-Adresse

Der Zugriff auf diese Daten ist nur befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung unserer Internetseite befasst sind oder die ihre Anfragen und Aufträge bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung dieser Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen von uns als verantwortlicher Website-Betreiber).

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website Ihr Endgerät zu ermöglichen. Die IP-Adresse ist für die Deutsche Rentenversicherung nicht auf Ihre Person beziehbar.

Die Speicherung der oben genannten Daten in Log-Files erfolgt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherzustellen. Weiterhin dienen diese Daten der Optimierung der Website und der Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme (z. B. zur Angriffserkennung). Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken oder zur Erstellung von „Benutzerprofilen“ findet nicht statt.

Dauer der Speicherung

Die Speicherung der Daten, welche die Funktionsfähigkeit unserer Website sicherstellen, erfolgt solange die Daten für die Erfüllung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich sind. Im Falle der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies nicht mehr der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie über unsere Website Broschüren, Faltblätter und anderen Druckerzeugnisse bestellen, benötigen wir zu Abwicklung Ihrer Bestellung folgende personenbezogene Daten:

  • Name, Vorname,
  • Straße, Hausnummer,
  • Postleitzahl und Ort
  • E-Mail-Adresse

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Erfassung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Erfüllung eines Vertrages auf Anfrage der betroffenen Person).Soweit die Bestellung nicht von uns abschließend bearbeitet werden kann, werden die von Ihnen angegebenen Daten an Dritte (Versandfirma, ggf. andere Behörden oder Einrichtungen, sofern diese das bestellte Material versenden) weitergegeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten werden zur Abwicklung der Bestellung benötigt. Soweit die vorgenannten Daten nicht vorliegen, kann die Bearbeitung der Bestellung nicht erfolgen.

Dauer der Speicherung

Die von Ihnen übermittelten Daten werden 90 Tage nach Abwicklung der Bestellung gelöscht.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Über unser Kontaktformular und bereitgestellte E-Mail-Adresse(n) und DE-Mail-Adresse(n) können wir kontaktiert werden. Dabei werden die mit der Anfrage übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, die im Zuge der Übersendung einer Anfrage übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen von uns als Verantwortliche).

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

Dauer der Speicherung

Die oben genannten Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail oder das Kontaktformular übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt geklärt ist.

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unsere Angebote nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten, bzw. der Verwendung von „Session-Cookies“, ist Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO i.V.m. § 3 BDSG.

Zweck der Datenverarbeitung

Die „Session-Cookies“ dienen nicht der Identifikation des Nutzers selbst, sondern sollen lediglich gewährleisten, dass Ihre Anfragen auch Ihrer Sitzung zugeordnet werden. So ist es durch Verwendung dieser Cookies möglich, Ihnen eine Warenkorb-Funktion anzubieten.

Cookies dienen nicht der Speicherung personenbezogener Daten oder zur Feststellung sonstiger auf Ihrem Computer gespeicherter Daten. Eine Weitergabe an Dritte oder eine statistische Erhebung erfolgt nicht.

Dauer der Speicherung

„Session-Cookies“ sind sogenannte temporäre Cookies. Sie beinhalten keine personenbezogenen Daten und werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht. Auch bei der Nutzung des Warenkorbes werden Cookies verwendet. Auch diese verfallen nach Ende der Sitzung.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Soweit Cookies von Drittunternehmen oder zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und ggf. eine Einwilligung abfragen.

Einwilligung mit Usercentrics

Diese Website nutzt die Consent-Technologie von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Sendlinger Straße 7, 80331 München, Website: https://usercentrics.com/de/ (im Folgenden „Usercentrics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden folgende personenbezogene Daten an Usercentrics übertragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Informationen über Ihren Browser
  • Informationen über Ihr Endgerät
  • Zeitpunkt Ihres Besuchs auf der Website

Des Weiteren speichert Usercentrics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Der Einsatz von Usercentrics erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz bestimmter Technologien einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) mit dem oben genannten Anbieter geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

Die Deutsche Rentenversicherung verwendet auch Links auf andere Internetseiten. Diese werden in separaten Browser-Fenstern geöffnet.

Wir übernehmen keine Garantie für Links und auch keine Verantwortung oder Haftung für die Inhalte anderer Anbieter. Soweit wir von Rechtsverstößen auf verlinkten Internetseiten erfahren, werden wir den Link löschen.

Google Web Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Font Awesome (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc. findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter: https://fontawesome.com/privacy.

Diese Seite nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Wenn Google Maps aktiviert ist, kann Google zum Zwecke der einheitlichen Darstellung der Schriftarten Google Web Fonts verwenden. Beim Aufruf von Google Maps lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/ und https://privacy.google.com/businesses/gdprcontrollerterms/sccs/.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Bei der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg können Sie unter bestimmten Voraussetzungen das Angebot einer externen Videoberatung wahrnehmen.

Im Rahmen einer Videoberatung berät die Deutsche Rentenversicherung persönlich, individuell und umfassend zu Fragen rund um die Rentenversicherung auf digitalem Kommunikationsweg. Falls während der Videoberatung auf Ihre Sozialdaten zurückgegriffen werden muss, ist die eindeutige Authentifizierung erforderlich, damit Ihre Daten nicht an Unbefugte mitgeteilt werden. Die Authentifizierung erfolgt durch ein geeignetes, gültiges Personenstandsdokument (z.B. Personalausweis oder Reisepass), das von Ihnen vor Beginn des Beratungsgespräches sichtbar in den Sichtbereich der Kamera zu halten ist.

Die Absicherung des Übertragungskanals für die Video- und Tonsignale ist aufgrund der direkten Verbindung zwischen Ihnen und der Deutschen Rentenversicherung aus datenschutzrechtlichen Gründen ebenfalls sehr wichtig. Der Übertragungskanal ist deshalb nach einem sicheren und dem Stand der Technik entsprechenden Standard verschlüsselt, damit Unbefugte das Gespräch nicht belauschen und auch Ihre Sozialdaten nicht erfahren können.

Die Datenschutzbestimmungen der Deutschen Rentenversicherung werden während der Videoberatung durch entsprechende Sicherheitszertifikate und Übertragungsstandards gewährleistet.

Verarbeitet werden bei der Terminvereinbarung persönliche und beratungsrelevante Daten (wie Name, Adresse, Versicherungsnummer, Kommunikationsangaben, Beratungsdatum und –zeit). Zudem werden bei der Videoberatung Ihre Gesprächs- und Bilddaten vom Übertragungssystem dem Rentenversicherungsträger übermittelt, ohne dort aufgezeichnet zu werden.

Bei der für die Videoberatung verwendeten Software wird bei Beginn der Videoberatung lediglich Ihre IP-Adresse kurzzeitig als Verbindungsdatum gespeichert und anschließend wieder gelöscht.

Die Löschung Ihrer bei der Terminvereinbarung in der Webanwendung eTermin erfassten personenbezogenen Daten erfolgt nach den dafür festgelegten Vorgaben nach sechs Jahren.

Sie sind für Ihre Gesprächsumgebung selbst verantwortlich. Die Gelegenheit des Zuhörens durch unberechtigte Dritte sollte vermieden werden. Für die Sicherheit des genutzten Endgerätes im Hinblick auf unsichere Software (zum Beispiel Spyware, Viren, Trojaner) sind Sie ebenfalls selbst verantwortlich.

Wir weisen nochmals ausdrücklich darauf hin, dass das Gespräch mit Ihnen von der Deutschen Rentenversicherung nicht aufgezeichnet oder anderweitig gespeichert wird.

Ebenfalls dürfen auch von Ihnen keinerlei Bild- und/oder Tonaufzeichnungen vorgenommen werden. Ein Verstoß hiergegen kann rechtliche Konsequenzen haben.

Kontaktinformationen des Datenschutzbeauftragten

Unseren behördlichen Datenschutzbeauftragten, Herrn Hartmut Rehfeld, errreichen Sie unter folgenden Kontaktmöglichkeiten:

Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
Hartmut Rehfeld, Datenschutzbeauftragter
15228 Frankfurt (Oder)
Tel. +49 335 551-0
Fax: +49 335 551-1169
datenschutz@drv-berlin-brandenburg.de
De-Mail: datenschutz@drv-berlin-brandenburg.de-mail.de

Hinweis:

Vertrauliche Informationen bitten wir schriftlich und nicht per E-Mail an uns zu senden.

Kontaktinformationen der Datenschutz-Aufsicht

Sie haben die Möglichkeit, sich gemäß Art. 77 DSGVO mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht
Stahnsdorfer Damm 77
14532 Kleinmachnow
Telefon: 033203 356-0
Telefax: 033203 356-49
E-Mail: poststelle@lda.brandenburg.de